Kunstmuseum Ravensburg

Neubau eines Museums

In Ravensburg entstand das weltweit erste Museum im zertifizierten Passivhausstandard nach DGNB-Standard. Das Gebäude befindet sich inmitten der historischen Altstadt von Ravensburg und grenzt an das bestehende „Humpis-Quartier“ sowie an das Ravensburger Spiele Museum. Dem Projekt wurde als erstem Museum das DGNB-Vorzertifikat in Silber des Nutzungsprofils „Versammlungsstätten“ auf der Messe Expo Real 2012 verliehen. Das IWTI hat hierbei zusammen mit der DGNB das neue Nutzungsprofil „Versammlungsstätten“ entwickelt und erstmalig erfolgreich für ein Museum angewendet.

Das IWTI wurde mit diesem Projekt, bei dem die erfolgreiche DGNB-Begleitung durch den Auditor Dr. Joachim Hirschner sichergestellt wurde, mit dem erstmalig vergebenen Sonderpreis „Nachhaltiges Bauen 2013“ des Deutschen Nachhaltigkeitspreises 2013 ausgezeichnet. Ein von der DGNB berufenes Expertengremium beurteilte die eingereichten Projekte unter Einbeziehung von Nachhaltigkeitsaspekten in den Bereichen Ökologie, Soziales und Ökonomie bei Planung, Realisierung sowie Betrieb.

Das Kunstmuseum Ravensburg beheimatet eine der größten Privatsammlungen Süddeutschlands. Darüber hinaus bietet das Museum Raum für Wechselausstellungen und Kreativangebote.

Leistungsspektrum

Projektbegleitende Systementwicklung des Nutzungsprofils Versammlungsstätten mit der DGNB, PreCheck, PreAssessment, Vorzertifizierung, LCC, LCA, Entsorgungs- /Recyclingkonzept, DGNB-Zertifizierung

Projektdaten

Auftraggeber: Reisch Bau GbR

Standort: Ravensburg, Deutschland

BGF: 1.886 m²

Nutzung: Museum

Projektzeitraum: April 2011 – Oktober 2012

Gesamtbenotung: 1,79

Gesamterfüllungsgrad sowie weitere Angaben: www.dgnb-system.de

Projekte
Büro
Leistungen
Publikationen
News
Anfahrt
Kontakt
IWTI GmbH
Meitnerstr. 11
70563 Stuttgart-Vaihingen
Tel: 0711 - 912 910-0
Fax: 0711 - 912 910-22
E-Mail: info@iwti.de